Liebes Team vom Club ASIATICUS – VINAPHUNU und liebe Thu,

ich weiß zwar nicht mehr auf den Tag genau, wann wir uns kennengelernt haben aber es sind schon fast zwanzig Jahre. Ein Kollege hatte mich aufgefordert zum Tetfest mitzukommen: „Du wirst es nicht bereuen und Dich wundern“.
Und es war so! Ich habe mich gewundert: über die Vielzahl der Besucher – an allen Standorten des Projektes, immer waren die Räume zu klein.
Ich habe mich gewundert über das, was da an Arbeit geleistet wurde und wird und ich habe mich gewundert über all das Kulinarische.
Diese dreifache Bewunderung ist bis heute geblieben – vor allem für Dich, liebe Thu, Dein Engagement und Deine bis zur physischen Erschöpfung geleistete Arbeit.
Da auch publicata in diesem Jahr zwei Jahrzehnte existiert können wir einschätzen, welche Aufgaben Ihr bewältigt habt, welche Schwierigkeiten überwunden wurden und welcher Vielzahl an Menschen geholfen werden konnte.
Also: Die Mitglieder, der Vorstand und die Geschäftsführung von publicata e. V. sowie das

 

Redaktionsteam von DAMID gratulieren Euch zum zwanzigjährigen Geburtstag.

Ihr habt mit eurem Engagement sehr viel dazu beigetragen, dass die Sozialarbeit mit Migranten und die Partizipation von Migranten, vor allem im Osten Deutschlands, an Gewicht gewonnen hat und Club ASIATICUS e. V.-VINAPHUNU eine anerkannte Organisation, ein bekanntes Projekt geworden ist.

Gleichzeitig bedanken wir uns für die angenehme Zusammenarbeit und Unterstützung.
Wir wünschen Euch vor allem Gesundheit und das Quentchen Glück, das man zu allem Gelingen braucht.
Ich verbleibe mit lieben Grüßen

Ronald Franke
Mitglied des VIA-Sprecherrates
Geschäftsführer publicata e.V.

P.S. Macht aber trotz allem weiter so leckere „Flühlingslöllchen“


Advertisements